Strategische Planung – Start bei der UNESCO

April 6, 2003 in Freiraum für Bildung von Balthas

Was macht Balthas Seibold in der UNESCO im wohlklingenden “Büro für strategische Planung”, wo er jetzt schon vier Monate arbeitet? Dieser oft gestellten Frage sollen hier einige Links und ein Medienbericht entgegengesetzt werden. Gerade debattiert die UNESCO ihr nächstes Zwei-Jahres-Programm und Budget.balthas_UNESCO_fernrohr_350_180 An diesem hat Balthas Seibold in den letzten Monaten mitgeschrieben, mit dem Schwerpunkt des Sektors “Kommunikation und Information”. Das Draft des “C5”, so der interne Name, ist auf der Dokumentenseite der UNESCO herunterzuladen. Auch das Büro für strategische Planung ist unter http://www.unesco.org/bsp/ online. Und dazu ein (recht elogenhafter) Artikel zu Balthas Seibold im UniMagazin 2003 in seinem Special zu “Internationale Organisationen” veröffentlicht hat.