Pinguine in Afrika: Idlelo 2

Februar 28, 2006 in Freiraum für Innovation

FOSSFA-logo_200Die zweite panafrikanische Freie Software-Konferenz Idlelo2 fand vom 23. bis 25. Februar 2006 in Nairobi, Kenia statt. Die deutsche InWEnt, die Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH, war neben der Wirtschaftskommission der United Nations for Africa und der kenianischen Regierung Sponsor und Mitausrichter der Konferenz. Balthas Seibold von InWEnt wies in seiner Rede darauf hin, wie freie Software die Entwicklungshilfe und den Aufbau von IT-Infrastrukturen unterstützen könne: Freie Software sei eine erschwingliche Technologie, welche die ortsansässige Bevölkerung an ihre Bedürfnisse anpassen könnte. Mehr zur Rede im Artikel von Markus Beckedahl, der unter anderem auf pro-linux veröffentlicht wurde. Zudem wurde Balthas Seibold auf der Konferenz in Kenia vom Deutschlandfunk und von WDR interviewt. Unten mehr zu diesem Medienecho:

Rest des Eintrags ansehen →

InWEnt yourself

Juli 26, 2005 in Arbeit, Freiraum für Bildung, Freiraum für Innovation

Inwent-Logo_germanNach drei spannenden Jahren als Beigeordneter Sachverständiger bei der UNESCO wird Balthas Seibold ab September eine Stelle bei InWEnt in Bonn antreten, eine der Durchführungsorganisationen der Bundesregierung im Bereich der Internationalen Zusammenarbeit. Als Projektleiter im Bereich 4 „Nachhaltiges Wirtschaften“ ist Balthas Seibold für sein Lieblingsthema „Informations- und Kommunikationstechnologien in der Entwicklungszusammenarbeit“ zuständig, mit Trainings-Programmen vor allem in Afrika und Asien. Weiteres zum neuen Job unter http://www.it-inwent.net (Jetzt im Internet Archiv).