Zusammen&Gefasst, weitere Skripte, Propädeutik-Hilfen und Hausarbeiten

Hier gibt es nicht nur einen Link zum hilfreichen Zusammen&Gefasst Skript für Kommunikationswissenschaft, sondern auch weitere ausgewählte Skripte, Propädeutik-Hilfen und Hausarbeiten aus den folgenden Gebieten:

  • Skripte Kommunikationswissenschaft (2)
  • Hausarbeiten Kommunikationswissenschaft (2)
  • Skripte Politik (4)
  • HausarbeitenPolitik (3)
  • SkriptSoziologie (1)
  • Vortrag Informatik (1)
  • Propädeutik Hilfen / Handouts Propädeutikum (10)
studhil_1

Kommunikationswissenschaft: Zusammen&Gefasst und weitere Skripte

Das Open_Zusammen&Gefasst bietet 170 Seiten Lernhilfe für alle Prüfungen in Kommunikationswissenschaft und Journalistik.Komplett und übersichtlich sind sämtliche prüfungsrelevanten Fachgebieten zusammengefasst, kommentiert und analysiert:

  • Kommunikationstheorie
  • Kommunikationspraxis
  • Medienkunde
  • Kommunikationspolitik

Dazu ein Anhang mit kommentierten Prüfungsliteraturlisten und gesammelten Prüfungsfragen.

Open_Zusammen&Gefasst enthält die wesentlichen Inhalte der Vordiploms-/Zwischen- und Diplom- /Magisterprüfung, und ist auch für die neuen Abschlüsse M.A. und B.A. konzipiert. Weiterhin sind zum Beispiel alle relevanten Online- und Internet-Aufsätze, der Konstruktivismus und neueste Entwicklungen der Rezeptionsforschung im Skript integriert.

Das Skript als OpenContent
Dies ist die OpenContent Version des 1998 entstandenen und 2001 überarbeiteten Skripts. Das heißt:

  • Das Skript ist seit Herbst 2003 OpenContent. Das heißt, es ist als öffentliches Gut Teil der öffentlichen Wissensdomäne – frei zugänglich, frei kopierbar, frei änderbar.
  • Das Skript ist ein „Living Document“. Das heißt, dass jeder Leser gleichzeitig Autor von Verbesserungen, Ergänzungen, Updates oder neuen Kapiteln werden kann – und sollte, denn nur so können OpenContent Werke stets auf dem neuesten Stand bleiben, und im besten Fall wie „OpenSoftware“ mehr Qualität bieten als kommerzielle Verwandte.
  • Um das Skript als öffentliches Gut zu erhalten, unterliegt es der Creative Commons License, Attribution-NonCommercial-ShareAlike 1.0. Das heißt: Kopieren und Ändern ist nur dann erlaubt, wenn (1) die Basis-Autoren Michael Brüggemann (www.bruegge.net) und Balthas Seibold (www.webwort.de) genannt werden, (2) kein kommerzieller Gebrauch vorliegt und (3) jedes aus dem Grundskript entstandene Werk einer identischen Lizenz unterliegt. Details der Creative Commons License unter http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/1.0/ Creative Commons License This work is licensed under a Creative Commons License.
  • Diese Version des Skripts liegt im XML-Format und als pdf vor. XML ist als Metasprache am ehesten geeignet, das software-unabhängige und langfristige Überleben des Skripts zu ermöglichen. Wer nur kopieren und ausdrucken will, ist mit der pdf Version gut bedient, zum Ändern sollte man ein xmlfähiges Textverarbeitungsprogramm verwenden, für Windows-Nutzer empfehlen die Grund-Autoren OpenOffice, frei herunterladbar unter http://www.openoffice.org
  • Wer Open_Zusammen&Gefasst verändern will, findet in der Tabelle „Baustellen“ am Ende des Skripts Anregungen für „dringende“ Verbesserungen oder Updates.Die Liste dokumentiert auch die Leistungen früherer Autoren.
  • Das verbesserte Dokument bitte danach auf die unten angegebene Website hochladen. So bleibt das Skript auch in Zukunft auf dem neusten Stand der Kommunikationswissenschaft.

Spende:Das Skript ist OpenContent und damit öffentliches Gut . Um dieses Prinzip weiter zu fördern, ist der Download des Skripts kostenlos. Dennoch kann eine gerechte Öffentlichkeit oft nicht zum Nullprinzip existieren. Deshalb bitten wir, statt eine Nutzergebühr, um eine Spende, je nach Geldbeutel.Für UNICEF, dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen – wo die öffentlichen Güter Bildung und Gesundheit für Kinder weltweit bereitgestellt werden. Hier geht es direkt zur Spenden-Seite von UNICEF. Das geht online, dauert 5 Minuten, und ist dank eines Sicherheitsservers sehr sicher. Also: erst spenden, dann downloaden. ERST SPENDEN! (http://www.unicef.de/spenden)

Download Zusammen & Gefasst Skript

Titel Typ Inhalt Datum Download
Open_Zusammen&Gefasst XML Skript
(170 Seiten)
Die OpenContent Lernhilfe für alle Prüfungen in Kommunikationswissenschaft und Journalistik im xml-Format 2003 Schon gespendet?
Download als xml Dokument (409 kb) – empfohlen
Open_Zusammen&Gefasst pdf Skript
(170 Seiten)
Die OpenContent Lernhilfe für alle Prüfungen in Kommunikationswissenschaft und Journalistik im pdf-Format (nur ansehen und ausdrucken). 2003 Schon gespendet?
Download als pdf Dokument (1321 kb)
Weitere Skripte:
PÜRER DIPLOM-LITERATUR (ZUSAMMENFASSUNGEN) mehrere Skripte In einer Lerngruppe (Reinhard Röde, Kathrin Meyer, Balthas Seibold, Michael Brüggemann) wurden alle Texte der Pflichliteratur von Prof. Dr. Heinz Pürer zusammengefasst und kommentiert. Diese sind auf der Webseite von Reinhard Röde abrufbar. 2001 Abruf auf Webseite von Reinhard Röde

 

Kommunikationswissenschaft: Hausarbeiten

Titel Typ Inhalt Datum Download
ONLINE-JOURNALISMUS Hausarbeit
(42 Seiten)
Definition des Kommunikationssystems Internet, der Begriffe Journalismus, Online-Journalismus, drei-Phasen-Modell des Online-Journalismus, Zukunft des Online-Journalismus (Hauptseminar Multimedia bei Prof. Dr. Heinz Pürer, Universität München) 2000 download als pdf (181 kb)
KLASSIFIZIERUNG DES „KLASSISCHEN JOURNALISMUS“ Hausarbeit
(22 Seiten)
Eine berufssoziologische Analyse der historischen Artikelsammlung „Klassischer Journalismus“ von Egon Erwin Kisch. Mit Darstellung der Berufsgeschichte des Journalismus seit den Anfängen (Proseminar Journalismus als Beruf bei Johannes Raabe, Universität München) 1998 download als pdf (127 kb)

Politik: Skripte

Titel Typ Inhalt Datum Download
ZENTRALE BEGRIFFE DER POLITIK-WISSENSCHAFT Skript
(6 Seiten)
Definitionen und Zusammenfassung der zentralen (theoretischen) Begriffe der Politikwissenschaft: Macht, Staat, Souveränität, Legitimität, Gewaltenteilung, Gerechtigkeit. (Quellen: Vorlesungen Weidenfeld, Kratochwil, Adam, Grundkurse) 2001 download als pdf (31 kb)
DER RECHTSSTAAT – ZUSAMMENFASSUNG Skript
(3 Seiten)
Kurze Zusammenfassung der Rechtsstaatsidee am Beispiel der Bundesrepublik Deutschland: Grundrechtsschutz, Demokratie und Recht, Recht und Gerechtigkeit, Wurzeln des Rechtsstaats (Quellen: Mayer-Tasch (1991): Die politische Theorie des Verfassungsstaates, diverse Bücher der Landeszentrale für politische Bildung) 2001 download als pdf (93 kb)
POLITISCHE SYSTEME Skript
(19 Seiten)
Zusammenfassung der wichtigen Begriffe des Teilgebiets „Politische Systeme“ (Quellen: Grundkurs Politische Systeme WS 1996/97 (Dr. Christian Lankes), Vorlesung Politische Systeme WS 1996/97 (Prof. Weidenfeld)) 1997 download als pdf (69 kb)
DIE EUROPÄISCHE INTEGRATION Skript
(28 Seiten)
Erklärung des polikwissenschaftlichen Hintergrunds der europäischen Integration (Regimetheorie etc.) sowie Geschichte und Institutionen der EU (letzteres teilweise durch neue Verträge veraltet, ersteres noch voll gültig) 1998 download als pdf (142 kb)

Politik: Hausarbeiten

Titel Typ Inhalt Datum Download
THE USE OF NATIONALIST STRATEGIES BY THE EUROPEAN UNION Hausarbeit
(26 Seiten)
The central thesis of this work is that the European Union today is heavily borrowing from, one could even say copying, the strategies of national movements, which have successfully created unity in the past. This work will show how the seemingly old concepts of creating unity are being applied by the EU in order to foster a common European identity.(Hauptseminar Testing Theories of Nationalism: Case Studies bei Prof. Dr. Hedva Ben Israel, Universität München) 1999 download als pdf (127 kb)
RICHARD FALK: ON HUMAN GOVERNANCE Hausarbeit
(18 Seiten)
In the first section of this book-report Richard Falk’s answers are presented to the question, how to achieve humane governance. The second part provides an analysis of Falk’s arguments. The book-report is finished by applying Falk’s theoretical model to one main challenge of U.S. policy: a rational U.S. foreign policy towards Latin America. By contrasting the traditional approach with Falk’s ideas, a case-study evaluation of the relevance and applicability of „On Humane Governance“ is given (Washington Semester Program: Foreign Policy Semester Unit I with Prof. Dr. Christian Maisch, American University) 1998 download als pdf (93 kb)
DAS UNITED NATIONS DEVELOPMENT PROGRAMME (UNDP) Hausarbeit
(21 Seiten)
Darstellung der multilateralen Entwicklungszusammenarbeit der United Nations zwischen Reformdruck und politischer Lähmung (Geschichte, Aufgaben und Struktur von UNDP, drei Krankheiten des UNDP) 1999 download als pdf (145 kb)

Soziologie:  Skript

Titel Typ Inhalt Datum Download
METHODEN UND TECHNIKEN DER EMPIRISCHEN SOZIALFORSCHUNG Skript (24  Seiten) Grundlagen und Geschichte der empirischen Sozialforschung,  Wissenschaftstheorie, das Problem der Kausalität, Untersuchungstypen, Untersuchungsdesigns, Operationalisierung, Stichproben Erhebungsverfahren, Auswertung 1997 download als pdf (95 kb)

Informatik: Vortrag

Titel Typ Inhalt Datum Download
ATHENA – TEXTMANAGEMENT DURCH INTERAKTIVES CLUSTERING UND KLASSIFIKATION Powerpoint (22  Folien) Vortrag für das Hauptseminar „Knowledge Discovery in Data Bases“. Die Powerpoint stellt den Algorithmus Athena vor, der Clustering und Klassifikation zur Organisation von Textdokumenten kombiniert. Dabei wird die Naiven Bayes-Klassifikation durch Lidstone-Glättung und Übergewichtung von Autor/Titel sowie Untergewichtung langer Dokumente optimiert. 2000 download als ppt (144 kb)

Hilfen zur Propädeutik: Handouts des Propädeutikums

Die folgende Übersicht enthält wichtige Materialien des Propädeutikums, das Balthas Seibold, Michael Brüggemann und Katrin Hammerer im Wintersemester 2000/2001 hielten. Dies ist ein Ausschnitt des Archivs des frühen „Blended-Learning-Auftritts unter dem Titel: „Mittwochs um vier – Das Propädeutikum im Web (WiSe 2000/2001)“. Der gesamte Auftritt ist für historisch Interessierte im Internet-Achive einsehbar.

HANDOUTS ZU DEN EINZELNEN SITZUNGEN

Hier findet man den Stoff der Stunden in komprimierten Handouts. Sowohl zum Ansehen als auch zum Ausdrucken ist die PFD-Datei zu empfehlen, wer allerdings keinen Adobe Reader installiert hat, kann auf die HTML-Versionen zurückgreifen. Diese sind allerdings schlechter gelayoutet.

Achtung: Die Handouts ersetzen in keiner Weise das Propädeutikum selbst, da sie den Stoff nur in komprimierter Form darstellen, und nicht erklären. Das geschieht jeweils Mittwochs von 16 bis 18 Uhr..

HTML-Version (für Notfälle und zum schnellen ansehen) Als PDF-Datei  (empfohlene Ansicht)
1) ERSTE SITZUNG
2) ZWEITE SITZUNG
  • Das KW – Studium in München & Kriterien wissenschaftlichen Arbeitens & Wie halte ich einReferat ? (als html leider noch nicht verfügbar, siehe rechts als PDF-Datei)
3) DRITTE SITZUNG
4) VIERTE SITZUNG
5) FÜNFTE SITZUNG
  • Merkblatt: Richtig Zitieren (nur als PDF vorhanden, siehe links)
6) SECHSTE SITZUNG
7) SIEBTE SITZUNG

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *